J + K Wissen

Professionalisierung der Interessensvermittlung durch externes Public Affairs Management

Die Interessenvermittlung in Deutschland befindet sich im Wandel: Die korporatistischen Strukturen des Zusammenspiels von staatlichen Institutionen und Interessenverbänden brechen auf. Die Dominanz der Verbände wird zunehmend in Frage gestellt. Ein Feld von Akteuren mit neuen Strategien und Handlungsrationalitäten dehnt sich aus. Innerhalb dieser Pluralisierung findet eine Professionalisierung der Interessenvermittlung durch externes Public Affairs Management statt. Insbesondere Lobby-Berater und Public Affairs-Agenturen spielen hierbei eine herausgehobene Rolle.

Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung soll die vorliegende Veröffentlichung der Frage nachgehen, welches die wesentlichen Faktoren sind, die dazu beigetragen haben, dass auch in Deutschland eine Marktnachfrage nach externer Public Affairs Beratung entstanden ist. Dabei beschränkt sich der Autor nicht auf theoretische Betrachtungen, sondern nutzt diese für eine qualitative empirische Untersuchung. Hierzu führte er Experteninterviews mit Vertretern verschiedener Akteure im Markt: Verbände, Unternehmen und Agenturen.

  • Mirko Milinewitsch: Professionalisierung der Interessensvermittlung durch externes Public Affairs Management. J + K Wissen, Band 01, poli-c-books, Berlin/München 2005. ISBN: 3-938456-50-7.

Diesen Band von J + K Wissen als Kindle E-book bestellen?
Dann klicken Sie hier.