J + K Wissen

Strategische Allianzen im Bereich der politischen Interessensvermittlung

In das Verhältnis Politik und Verbände ist Bewegung gekommen: Nicht nur, dass immer mehr Unternehmen Repräsentanzen in Berlin gründen, um eigene Interessen jenseits der Verbände direkt durchzusetzen. Es ist auch das Phänomen zu beobachten, dass sich verstärkt Koalitionen unterschiedlicher Akteure zusammenfinden, um eine gemeinsame Interessenvertretung zu betreiben.

Solche strategischen Allianzen im Lobbybereich sind politikwissenschaftlich bislang nicht untersucht worden. Der Autor widmet sich daher folgender Fragestellung: Wie lassen sich strategische Allianzen auf dem Gebiet der Interessenvertretung sinnvoll gestalten, und welchen Nutzen können sie künftig für Lobbyingprozesse haben, damit Verbände und Unternehmen gemeinsam ihre Interessen durchsetzen können?

Empirische Grundlage der Untersuchung sind Experteninterviews mit 16 Vertretern von Verbänden, Unternehmen und strategischen Allianzen. Ergänzt durch eine schriftliche Befragung von Bundestagsabgeordneten, durch Fallstudien und Praxisbeispiele zu bestehenden Bündnissen, ergibt sich eine umfassende Analyse zu dieser Art der Interessenvermittlung. Der Autor gibt konkrete Handlungsanweisungen zum Management strategischer Allianzen, diskutiert aber auch mögliche Gefahren bei der Bildung solcher Interessenkoalitionen, sowohl aus praktischer, als auch aus politikwissenschaftlicher Sicht.

  • Andreas von Münchow: Strategische Allianzen im Bereich der politischen Interessenvermittlung. J + K Wissen, Band 04, poli-c-books, Berlin/München, 2005. ISBN: 3-938456-53-1.

Diesen Band von J + K Wissen als Kindle E-book bestellen?
Dann klicken Sie hier.