Unternehmensmeldungen

Heiko Kretschmers Laudatio an die SPD Lübeck
zur Überreichung des Kommunalfuchs für das beste kommunalpolitische Einzelprojekt

Am 21. Juni überreichte Heiko Kretschmer an die SPD Lübeck den Kommunalfuchs für ihre Wahlkampagne als bestes kommunalpolitisches Einzelprojekt. Mehr dazu erfahren Sie in seiner Laudatio, die sie als PDF herunterladen können.

Johanssen + Kretschmer Strategische Kommunikation GmbH erweitert Geschäftsführung

Zum Februar 2018 wurde Geraldine Schroeder als weitere Geschäftsführerin des Beratungsunternehmens für strategische Kommunikation und Stakeholder-Management Johanssen + Kretschmer (JK) bestellt.

Schroeder erweitert das Geschäftsführungsgremium um Heiko Kretschmer und Matthias Bischof. Bereits im Jahr 2016 hatte sie sich JK als Consulting Partnerin angeschlossen. Zuvor war sie viele Jahre in leitenden Kommunikations-Positionen verschiedener Unternehmen tätig. Dazu gehören der schwedische Energieversorger Vattenfall, das Maschinenbauunternehmen Voith und die Erdgasspeichersparte des französischen ENGIE-Konzerns.

"JK steht für eine Unternehmens- und Managementberatung, die klar und beharrlich vom Stakeholder aus denkt. Dieses Angebot einer unabhängigen, strategischen, kundenzentrierten Beratungsgesellschaft für Auftraggeber aus der Privatwirtschaft und dem öffentlichen Sektor hat mich von Beginn an überzeugt", so Geraldine Schroeder. "Ich bringe langjährige Erfahrung auf Unternehmensseite ein und kenne aus eigenem Erleben die Erwartungen, die Mandanten an ihre Beratung haben. Spielräume gezielt erweitern und komplexe Themen und Abläufe steuern, das braucht man auf leitender Ebene in beiden Sphären."

Die Geschäftsführer und Inhaber Heiko Kretschmer und Matthias Bischof: "Wir freuen uns sehr über die Erweiterung auf Geschäftsführungsebene. Es ist unser Ziel, die gute Marktposition von JK mit Geraldine Schroeder weiter auszubauen. Ihr Anspruch, Beratung immer an konkreten Kundenbedarfen zu spiegeln und sich auf komplexe Fragestellungen einzulassen, passt hervorragend zu unserem Selbstverständnis und unserem strategischen Stakeholderansatz."

Geraldine Schroeder ist weiterhin am Hauptstandort der Beratung in Berlin tätig und verantwortet zugleich die internationale Zusammenarbeit mit dem britischen, ebenfalls Eigentümer geführten Beratungspartner Hanover Communications.

Standards einhalten, Standards setzen, aus dem Standard herausragen

Best of Content Marketing 2017: Veolias Nachhaltigkeitsbericht wurde mit Silber ausgezeichnet

Der Nachhaltigkeitsbericht von Veolia Deutschland setzt Standards – nicht nur in der Ver- und Entsorgungsbranche. Er belegte als einer der besten Nachhaltigkeitsberichte des Jahres beim BCM-Award für Corporate Publishing „Silber“ in der Kategorie „Nachhaltigkeitsreporting“.

Schon das Titelbild spiegelt die Leistung von Veolia wider: Aus Reststoffen neue Ressourcen schaffen und im Sinne der Kreislaufwirtschaft immer mehr Stoffkreisläufe schließen – visualisiert mit originalen Materialien, aus den Recyclinghöfen, Klärwerken und Energienetzen von Veolia. So entsteht das kreisrunde Veolia-Signet.
Die Recycled Art Crafts von Künstlerin Cris Wiegandt entführen die Leser in eine detailreiche Miniaturwelt – und geben der sonst sehr abstrakten Nachhaltigkeitsberichterstattung einen neuen und bisher ungesehenen Blick auf die Dinge.

Nachhaltige Inhalte – nachhaltige Produktion

Das Layout basiert auf matten Naturfarben, das Papier ist bewusst aus 100prozentigem Recyclingpapier entstanden, das mit dem Blauen Engel ausgezeichnet ist. Der 58-Seiter wurde umweltschonend und klimaneutral gedruckt und versandt.

„Wir verstehen uns als Ressourcenmanager mit besonderem Nachhaltigkeitsengagement. Es ist für uns wichtig, dass wir nicht nur nachhaltige Produkte und Dienstleistungen anbieten, sondern auch in unseren eigenen Prozessen nachhaltig zu handeln“, kommentiert Sylke Freudenthal, Nachhaltigkeitsbeauftragte bei Veolia. „In der bundesweiten Ver- und Entsorgungsbranche erreichen wir höchste Standards im Nachhaltigkeitsmanagement und in der Berichterstattung.“ Der Nachhaltigkeitsbericht folgt den Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) und orientiert sich am G4-Standard der Global Reporting Initiative (GRI).

Wichtiger Beitrag, um unternehmerische Handlungsspielräume zu sichern

Entwickelt hat den Nachhaltigkeitsbericht das Beratungsunternehmen Johanssen + Kretschmer Strategische Kommunikation zusammen mit dem Verbundpartner für grafische Gestaltung und Digitales im >JK Agenturverbund V-Formation – Agentur für visuelle Kommunikation und laf.li digital.

Als privatwirtschaftliches, multinationales Unternehmen, das in einem hoch regulierten Markt Leistungen der Daseinsvorsorge erbringt, ist Nachhaltigkeitsmanagement für Veolia ein wichtiger Bestandteil, um gegenüber den Stakeholdern die unternehmerischen Handlungsspielräume zu sichern und auszubauen. Dafür haben wir einen Nachhaltigkeitsbericht geschaffen, der sich fachlich hervortut und visuell aus dem Rahmen fällt.

Der Nachhaltigkeitsbericht nachhaltigkeit.veolia.de
Ein Projekt vom www.jk-agenturverbund.de.

Johanssen + Kretschmer und die britische Hanover Group kooperieren

Cross Border-Angebot für strategische Kommunikation und Public Affairs

Die beiden unabhängigen, Inhaber geführten Häuser bieten ihren jeweiligen Kunden künftig Cross Border-Beratung in strategischer Kommunikation und Public Affairs – eine Antwort auf den gestiegenen Bedarf international tätiger Kunden in ökonomisch und politisch unsicherer Zeit.

Mit Blick auf die engen Handelsbeziehungen zwischen den UK und Deutschland wird sich das erweiterte Beratungsangebot vor allem an deutsche Unternehmen mit Geschäft in UK richten sowie umgekehrt die Interessen britischer Unternehmen in der EU unterstützen.
Neben den Hauptsitzen der beiden Beratungen in Berlin und London bieten das Frankfurter Büro von Johanssen + Kretschmer sowie Hanovers Brüsseler Team zusätzliche Anlaufpunkte.
Heiko Kretschmer, Geschäftsführer von Johanssen + Kretschmer: "Grenzüberschreitende, langfristig orientierte Beratung und hohe Vernetzung sind unverzichtbar für die komplexe Übergangsphase in ein ‘Post-Brexit Europa’ und darüber hinaus.”

Charles Lewington, Hanovers CEO: “Hanovers strategisches Beratungs-Knowhow in London, Brüssel und Dublin und Johanssen + Kretschmers Beratungs-Knowhow und Verständnis der politischen Landschaft in Deutschland – ein exzellenter Mix in diesen unsicheren Zeiten.”

Johanssen + Kretschmer ist eine auf strategische Kommunikation und Public Affairs spezialisierte Beratung mit Hauptsitz in Berlin und weiteren Büros in Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf und München. Zu ihren Kunden gehören Unternehmen und Organisationen aus verschiedenen Bereichen des öffentlichen und privaten Sektors. Ein besonderer Beratungsfokus liegt auf systematischem Management von Beziehungen zu und von Stakeholdern.

Hanover ist eine der führenden europäischen Beratungen für strategische Kommunikation mit Hauptsitz in London und berät zudem aus Büros in Brüssel und Dublin. Zu Hanover gehören zudem die Kreativagentur The Playbook und die Growth Hacking-Beratung Multiple. Mit europaweit 115 Mitarbeitern erzielte Hanover in 2016 einen Umsatz von knapp 13 Mio.€. Die Beratung wuchs in den vergangenen drei Jahren um jeweils 25% und plant eine Verdoppelung bis 2020. Zu ihren Kunden zählen Unternehmen wie Goldman Sachs, Shire, Time Warner, Sky, Lucozade Ribena Suntory, Lilly, Airbus und Microsoft.

JK eröffnet neues Büro in Düsseldorf

Ab Mitte August 2016 ist JK auch in Düsseldorf mit einem eigenen Büro vertreten. Es befindet sich in der Königsallee 61 und wird von Klaus Lintemeier, Consulting Partner bei JK, geleitet.

„Geplant ist, den Standort sukzessive auszubauen und die Präsenz von JK als Unternehmensberatung für strategische Kommunikation und systematisches Stakeholdermanagement ohne weite Wege sicherzustellen“, so Klaus Lintemeier. Das Düsseldorfer Büro ist neben dem JK Hauptsitz in Berlin die vierte Büroeröffnung nach Hamburg, München und Frankfurt/Main. „Mit unserem Partner Klaus Lintemeier stellen wir nicht nur höchste beraterische Erfahrung und Exzellenz sicher, sondern haben überdies einen ausgezeichneten Kenner der Düsseldorfer Szene direkt vor Ort“, ergänzen die JK Geschäftsführer Matthias Bischof und Heiko Kretschmer.