Matthias Bischof

Partner

Standort Berlin


+49 (0)30 520 00 57 47

Matthias Bischof blickt auf annähernd 20 Jahre Berufserfahrung in Kommunikationsberatungen und Agenturnetzwerken zurück. Im Oktober 2008 kam der Hamburger zu J+K. Im Juni 2009 wurde er in die Geschäftsleitung berufen. Seit 2013 ist er Gesellschafter und war bis März 2019 Managing Partner. Gemeinsam mit Heiko Kretschmer steht er für eine unabhängige Positionierung des Unternehmens im Markt und im strategischen Consulting.

„Strategieentwicklung erfordert hohe Standards, (v)erträgt jedoch kaum standardisiertes Denken und Handeln.“ Die unternehmerische Eigenständigkeit von J+K ermöglicht eine ausschließlich am Kundenbedürfnis ausgerichtete Beratung für verlässliche und hochwertige Ergebnisse. Basierend auf der wissenschaftlichen Arbeit von Professor Dr. Peter Szyszka verantwortete Matthias Bischof zusammen mit Heiko Kretschmer die Weiterentwicklung und Einführung des J+K-Modells Beziehungskapital – ein Ansatz zur strategischen Steuerung des Stakeholder-Managements, dessen Evaluation und Controlling.

Sein fachlicher Fokus liegt auf der Transformationsberatung, dem Veränderungsmanagement und der Veränderungskommunikation. Er betreut Institutionen, Unternehmen und Konzerne u. a. der Handels- sowie der Finanzdienstleistungs-, Gesundheits- und Versicherungsbranche bspw. in der Fusionskommunikation, bei Restrukturierungen und marktstrategischen Neuausrichtungen. „Gerade in diesen fragilen Phasen ist die Bewirtschaftung des Beziehungskapitals einer Organisation und die präzise Einschätzung, Gewichtung und Ausrichtung der Stakeholder Relations von zentraler Bedeutung, um den Erfolg von Veränderungen sicherzustellen.“