Pressemitteilungen

Peter Königsfeld übernimmt die Standortleitung von J+K Berlin

Peter Koenigsfeld

Berlin - 19. April 2017 - Ab 15.04.2017 leitet Peter Königsfeld den Berliner Standort von Johanssen + Kretschmer (J+K). Seine Beratungsexpertise und sein Netzwerk in die Entscheidungsebenen von Wirtschaft und Politik setzt er zukünftig gezielt für den weiteren Ausbau von J+K Berlin ein. Neben der Standortleitung wird der 58jährige insbesondere Kunden in Public Affairs und Krisenkommunikation beraten.
Peter Königsfeld bringt als Politikberater und Print- und TV-Journalist langjährige Erfahrung in der Analyse und Bewertung politischer und gesellschaftspolitischer Themen und Prozesse sowie den damit verbundenen Kommunikationsanforderungen mit.
Zuletzt verantwortete er als Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit die Kommunikation des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft.

Johanssen + Kretschmer und die britische Hanover Group kooperieren Cross Border-Angebot für strategische Kommunikation und Public Affairs

Berlin, 02.03.2017

 

Die Johanssen + Kretschmer Strategische Kommunikation GmbH und die Hanover Group mit Hauptsitz in London beginnen eine enge Kooperation in Großbritannien, Deutschland und in Brüssel.

Die beiden unabhängigen, Inhaber geführten Häuser bieten ihren jeweiligen Kunden künftig Cross Border-Beratung in strategischer Kommunikation und Public Affairs – eine Antwort auf den gestiegenen Bedarf international tätiger Kunden in ökonomisch und politisch unsicherer Zeit.

Johanssen + Kretschmer verstärkt seine Präsenz in Norddeutschland

Birka Friedrich

Berlin/Hamburg, 13.01.2017

Birka Friedrich übernimmt die Standortleitung Hamburg

Ab 02.01.2017 leitet Birka Friedrich den Standort Hamburg von Johanssen + Kretschmer (J+K). Neben ihrer langjährigen Erfahrung in der Kommunikationsberatung (u.a. bei komm.passion, Molthan van Loon) bringt die gebürtige Hanseatin aus den zurückliegenden vier Jahren wertvolles Corporate Know-how als Leiterin Kommunikation und Change Management bei einer der größten Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften, der Allgemeinen Deutschen Schiffszimmerer-Genossenschaft, mit. Zuvor verantwortete sie das Corporate Marketing bei einem internationalen Lösungsanbieter für Umweltmärkte (Emissionshandel, CO2-Kompensation, Klimaschutz). Die 44-jährige Friedrich war bereits von 2008 bis Ende 2011 bei J+K in führender Funktion als Business Director tätig und wird künftig die Kompetenzfelder Change Management und Interne Kommunikation verstärken, aber auch in zentralen Fragen und J+K Disziplinen der Corporate Communications beraten.

Johanssen + Kretschmer erweitert Partnerboard

Geraldine Schroeder

Berlin, 1. Oktober 2016

Mit der Verpflichtung von Geraldine Schroeder als Consulting Partner zum 01.10.2016 erweitert das Beratungsunternehmen für strategische Kommunikation und Stakeholdermanagement sein Partnerboard von derzeit drei auf vier Partner.

Johanssen + Kretschmer baut Marktführungsposition als Beratung im Energiebereich weiter aus

Thies Clausen

Berlin, 30. August 2016

Mit der Verpflichtung von Dr. Thies Clausen als Seniorberater Energie zum 01.09.2016 baut die Organisationsberatung Johanssen + Kretschmer ihre Kompetenz in der Beratung für strategische Kommunikation und Stakeholdermanagement im Energiebereich weiter aus.

Als ehemaliger Leiter Politik beim Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne), Projektleiter bei Agora Energiewende und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für politische Wissenschaft der LMU München ergänzt Dr. Thies Clausen das bestehende Beratungs- und Branchen-Know-how in bestmöglicher Art und Weise. Zukünftig wird das fünfköpfige Kernteam Energie bei Johanssen + Kretschmer damit von den beiden Seniorberatern Timo Bovi und Dr. Thies Clausen angeführt.

Im Fokus der Beratung des Energieteams von Johanssen + Kretschmer stehen innovative netzunabhängige Energieanbieter, Dienstleister im Bereich Effizienz, Anbieter von Energiespeichern und kommunale Unternehmen im Umbruch.

Robert Busch (BNE) und Heiko Kretschmer (J+K) veröffentlichen Manifest für ein German Enervalley

Screenshot enervalley.de

Berlin, 13.Mai 2016

Robert Busch (Bundesverband Neue Energiewirtschaft) und Heiko Kretschmer (Johanssen + Kretschmer Strategische Kommunikation) haben ein Manifest für ein sogenanntes German Enervalley veröffentlicht. Mit dem Begriff German Enervalley stellen die Autoren das Potenzial Deutschlands in den Mittelpunkt, in der digitalen Energiewirtschaft das neue Silicon Valley - nämlich das German Enervalley - zu werden.

Heiko Kretschmer als Sachverständiger im Bundestag

Heiko Kretschmer

Berlin, 11.05.2016

Wie passen Lobbyismus und Transparenz zusammen? Als Ethikbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Politikberatung ist Heiko Kretschmer einer der führenden Experten in diesem Bereich. Bei der Anhörung des Bundestagsausschusses für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung, begrüßte der Geschäftsführer von Johanssen und Kretschmer grundsätzlich die Einführung eines verpflichtenden, öffentlichen Lobbyistenregisters. „Die Selbstregulierung der Branche ist gescheitert, sagte er in seinem Eingangsstatement. Um verlorenes Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die parlamentarische Willensbildung wieder herzustellen, sei deshalb die strikte Trennung von Interessenvertretung und Interessenentscheidung unabdingbar. Allerdings müsse sehr genau darauf geachtet werden, welche Transparenz dafür erforderlich sei. Er plädierte insbesondere für eine strukturelle Transparenz, die Camouflage-Aktivitäten verhindert und die Hintergründe eines Interessenvertreters offenlegt. „Wer Vorschläge wie einen legislative Footprint mit einem Lobbyregister verquickt, überfrachtet dieses“, warnte Kretschmer vor den Bundestagsabgeordneten. Eine weitere Empfehlung: Ein künftiges Lobbyistenregister müsse unbedingt verpflichtend sein und sollte auf der Basis eines Bundesgesetzes geschaffen werden.

Die ausführliche Stellungnahme finden Sie hier.

Thorsten Plath neuer Standortleiter des J+K Office Frankfurt am Main

Frankfurt am Main/Berlin, 02.12.2015

Thorsten Plath (39) übernimmt zum 01. Januar 2016 als Business Director die Leitung des Frankfurter Büros von Johanssen + Kretschmer (J+K). Der gebürtige Bonner war zuvor Leiter des Berliner Büros von B2P Communications Consulting und Director bei Hering Schuppener Consulting in Frankfurt am Main. Überdies war der Politikwissenschaftler Leiter Corporate Affairs bei der Deutschen Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main, sowie Leiter des Ministerbüros im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst in Wiesbaden.

ThinkTank „DialogGesellschaft“: Johanssen + Kretschmer ist Mitglied in der ersten deutschen Denkfabrik für Beteiligung und Dialog

Berlin, 01.12.2015

Johanssen + Kretschmer (J+K) ist seit Ende November 2015 Gründungsmitglied der „DialogGesellschaft“ und wird dort seine langjährige Expertise aus unterschiedlichen Beratungsmandaten im Feld der Dialog- und Akzeptanzkommunikation einbringen. Die Denkfabrik mit Sitz in Berlin, die nun als eingetragener Verein firmiert, will Erfolgsmodelle für Dialog und Beteiligung bei Infrastrukturprojekten systematisch untersuchen und optimieren.

Harald Händel scheidet bei J+K aus

Berlin, 27.10.2015

Harald Händel und Johanssen + Kretschmer strategische Kommunikation GmbH (J+K) beenden die Zusammenarbeit. Er war bei der Berliner Kommunikationsberatung etwas mehr als ein Jahr als Redaktionsleiter beschäftigt und verantwortete fachlich den Bereich Media Management.

NABU geht mit Kampagne „Wir sind, was wir tun.“ in die Offensive - J+K entwickelt Imagekampagne für die Naturschützer

Berlin, 28.04.2015

„Wir sind was wir tun.“ – unter diesem Motto zeigt der NABU ab dem 28.04.2015 bundesweit sein Profil als engagierte Naturschutzorganisation. Kreative Macher der Kampagne sind Johanssen + Kretschmer und seine Verbundpartner.

Mit der Imagekampagne macht die älteste deutsche Umweltschutzorganisation deutlich, wofür sie steht und zeigt ihre vielfältige Bedeutung für den Natur- und Umweltschutz. Mit seinen 515.000 Mitgliedern ist der NABU ein einflussreicher nationaler und internationaler politischer Akteur - und mit über 2.000 Ortsgruppen bundesweit ein aktiver Naturschutzmacher.

Indre Zetzsche neue Business Direktorin bei Johanssen + Kretschmer

Berlin, 16.02.2015

Johanssen + Kretschmer Strategische Kommunikation GmbH (J + K) baut seine Kompetenz im Bereich Dialogkommunikation und frühe Öffentlichkeitsbeteiligung weiter aus. Ab dem 16. Februar 2015 verstärkt Indre Zetzsche (42) als Business Direktorin dieses Kompetenzfeld und führt eine Beratungseinheit mit acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die zweifache Mutter war vorher zehn Jahre bei IFOK beschäftigt, wo sie als Geschäftsfeldleiterin zuletzt die Themenfelder Technik- und Wissenschaftskommunikation, Innovation und Digital verantwortete.

Johanssen + Kretschmer mit Projektbüro in Frankfurt

Frankfurt, 06.10.2014

Johanssen + Kretschmer Strategische Kommunikation GmbH (J+K) setzt weiter auf Wachstum. Seit Anfang Oktober 2014 ist  J+K nun auch mit einem Projektbüro in Frankfurt am Main präsent. Damit orientiert sich J+K an den Bedürfnissen der Kunden, vor allem aus dem Rhein-Main-Gebiet aber auch aus der Bankenmetropole selbst.

Kinospot für die Berliner Zeitung startet in Berlin

Berlin, 1.11. 2013

Der Kinospot für die Berliner Zeitung ist seit zwei Tagen online und startet heute in den Berliner Yorck- und UCI-Kinos. Der Film zeigt in 1:17 Minuten Länge die Redakteure der Berliner Zeitung in einer Masterclass. Gemeinsam mit der Schauspielerin Friederike Kempter trainieren sie journalistische Tugenden wie den „bohrenden Blick“. Der selbstironische Spot ist Teil der integrierten Kampagne der Berliner Zeitung, die von Johanssen + Kretschmer konzipiert und umgesetzt wird.